Über Sabine Großmann

Über michSabine Großmann

Name: Sabine Großmann
Jahrgang: 1960

Anfang der 90er habe ich begonnen, meinen eigenen therapeutischen Weg zu gehen. Die ersten Schritte habe ich in einer liebevollen Frauengruppe gemacht, dann folgten die ersten schamanischen Erfahrungen.
Das, wo es mein Herz all die Zeit hingezogen hat, habe ich erst entdeckt, als ich 1998 das Ausbildungsprogramm vom Haus Regenbogen in die Hände bekommen habe.
Die Regenbogen-Lehrzeit (schamanisch-systemisch-therapeutisch) war eine intensive Zeit des Lernens und Wachsens.
Beim Aufarbeiten meiner eigenen Geschichte habe ich gelernt nicht aufzugeben, Geduld zu haben, den Fokus auf dem Ziel zu halten und zu wissen, dass auch in größter Dunkelheit irgendwo Licht ist – und, dass ich es finde.
Bei allem was ich tue, nutze ich das Gelernte, mein Herz, mein Mitgefühl und meine Liebe zur Wahrheit.
Mich begeistert immer wieder, wie das Verbinden einzelner Methoden und Techniken so viel mehr ergibt als die Summe des Einzelnen.

Ich danke allen meinen Lehrerinnen und Lehrern, vor allem Claudia Dahm, Jutta Hartmann und Jeff Zeig, die mich bei meinen kleinen und großen Schritten begleitet haben und immer noch begleiten.

Ich bilde mich weiter fort und lerne mit Begeisterung vom Leben.